Jens Buchloh auf Bildungsreise

Bildung im Smart Country Estland

 

Die Bildung ist im Wandel.

 

 

 

 

 

 

 

Bildung neu denken

Eine Arbeitswelt 4.0 erfordert auch eine Neuanpassung der Bildungsvermittlung und der Inhalte. Die Frage nach neuen Bildungsinhalten und der Bildungsvermittlung stellt sich. Welche Rolle nehmen Lehrer künftig ein?

Blick nach Estland

Wir richten unseren Blick in das hochtechnologisierte Land Estland. Estland weist die digitalisierteste Gesellschaft weltweit auf. Als Smart Country zeigt dieses Land, wie verschiedenste Bereiche der Gesellschaft, der Wirtschaft und Politik miteinander vernetzt sind und ineinander übergreifen. Auch im Bildungsbereich ist Estland an der Spitze dabei.

Interviews und Blogbeiträge

Kommen Sie mit uns auf eine gedankliche Reise nach Estland und erfahren Sie in Interviews und Blogbeiträgen von estnischen Digitalisierungsexperten, Politikern, Schulleitern, Bildungstechnologen und Lehrern, wie diese Digialisierung mit Bildung verknüpfen.

Interviews mit Digitalexperten

Videos

Bitte klicken Sie zum Aktivieren des Videos auf den Button unten. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden.

ergovia CEO Jens Buchloh ist unterwegs beim Pisa-Spitzenreiter Estland mit der Frage: Wie smart ist die Bildung im Smart Country Estland? Und was ist das Erfolgsrezept der Esten?

Bitte klicken Sie zum Aktivieren des Videos auf den Button unten. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden.

Um die Bildung in Estland begreifen und nachvollziehen zu können, muss einem zunächst das Ausmaß der Digitalisierung im Smart Country bewusst sein. Dazu hat Jens Buchloh den stellvertretender Generalsekretär für IT & Telecom der estnischen Regierung Siim Sikkut interviewt.

Bitte klicken Sie zum Aktivieren des Videos auf den Button unten. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden.

Estland gilt als Vorreiter in Europa, wenn es um Digitalisierung geht. Gleichzeitig ist das kleine Land auch bei PISA stets im vorderen Bereich. Um herauszufinden, wie sich Digitalisierung und Bildung gegenseitig beeinflussen, hat Jens Buchloh in Estland Kristel Rillo, Deputy Head of E-Services, interviewt.

Bitte klicken Sie zum Aktivieren des Videos auf den Button unten. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden.

Die Reise durch das Smart Country Estland geht weiter! In diesem Teil trifft Jens Buchloh den Projektmanager e-Estonia Showroom Indrek Önnik. Die beiden sprechen über die veränderten Fähigkeiten und Hintergründe, die Schüler im Anbetracht des digitalen Wandels erlernen müssen.

Bitte klicken Sie zum Aktivieren des Videos auf den Button unten. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden.

Auf seiner Reise, die smarte Bildung im Smart Country Estland zu erleben, trifft Jens Buchloh auf Kaarel Rundu, den Schulleiter des Tallinna Saksa Gümnaasiums. Dort erfährt er interessante Details darüber, wie die Digitalisierung an dieser Schule stattfindet.

Bitte klicken Sie zum Aktivieren des Videos auf den Button unten. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden.

Kaarel Rundu erzählt Jens Buchloh im zweiten Teil seines Interviews, welche Funktion ein Bildungstechnologe hat und wie wichtig dieser im Schulalltag ist. Er geht auf das Schüler-Lehrer-Verhältnis am Tallinna Saksa Gümnaasium ein und wie er die Rolle des Lehrers in der digitalen Zeit sieht. Zudem zeigt er auf, dass eine digital gut ausgerüstete Schule auch gleichzeitig ein vielfältiges Angebot an handwerklichen und sportlichen Aktivitäten aufweisen kann.

Bitte klicken Sie zum Aktivieren des Videos auf den Button unten. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden.

Wie erlebt der deutsche Botschafter in Estland die Digitalisierung dort im Alltag? Christoph Eichhorn berichtet, wie ganz unkompliziert mit nur wenigen Klicks vom Wohnzimmer aus Behördengänge erledigt werden können.

Bitte klicken Sie zum Aktivieren des Videos auf den Button unten. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden.

Digital Literacy ist Thema dieses Interviews zwischen dem deutschen Botschafter in Estland und dem Bildungsforscher Jens Buchloh. Wie ist der Umgang mit digitalen Einrichtungen und Entwicklungen?

Bitte klicken Sie zum Aktivieren des Videos auf den Button unten. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden.

Die Esten sind PISA-Spitzenreiter. Was ist ihr Erfolgsrezept? Jens Buchloh besucht das Tallinna Saksa Gümnaasium, um sich anzusehen, wie in Estland Unterricht und Schule verstanden wird.

Bitte klicken Sie zum Aktivieren des Videos auf den Button unten. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden.

Die bekannte estnische Bildungstechnologin Birgy Lorenz führt durch ihre Schule und erzählt, wie estnische Schulen den Veröffentlichungen von Schülern und Lehren gegenüberstehen.

Bitte klicken Sie zum Aktivieren des Videos auf den Button unten. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden.

Video - Interview mit Ingrid Maadvere - Educational Technologist

In estnischen Schulen gibt es die Position eines Bildungstechnologen. Was dieser für Aufgaben hat? Das erzählt uns Bildungstechnologin Ingrid Maadvere.

Digitalisierung in der Schule ist Thema dieser

Blogbeiträge

Digitalisierung und Bildung

Digitalisierte Lehrbücher, digitale Ausstattung und Digitalexperten an Schulen – was in Estland schon lange keine Besonderheit mehr darstellt, ist in Deutschland oftmals noch Zukunftsmusik – gerade, wenn man an so manches marode Schulgebäude denkt. Wie sollen solche Schulen je diesen Standard erreichen und wie sollen sie ihre Schüler fit für die digitale Zukunft Deutschlands machen?

→ Zum Artikel: Digitalisierung und Bildung

Die Rolle des Lehrers in Zeiten des digitalen Wandels

In Teil II des Interviews erklärt der estnische Schulleiter Kaarel Rundu, wie er die Rolle des Lehrers in Zeiten des digitalen Wandels sieht und was ein Bildungstechnologe an seiner Schule für eine Funktion hat. Zudem geht er der Frage nach, wie Schulen ohne Kenntnisse in Digitalisierung sich dennoch eine sonnvolle digitale Ausstattung einrichten können.

→ Zum Artikel: Die Rolle des Lehrers in Zeiten des digitalen Wandels

BYOD, digitales Klassenzimmer und Datenschutz

Wie geht ein hochtechnologisches Land wie Estland mit dem Thema Bildung um? Für den estnischen Schulleiter Kaarel Rundu ist das Thema der Digitalisierung im Bildungswesen: „(...) aktueller denn je, da die Möglichkeiten sich immer weiterentwickeln. Das heißt auch: Die Menschen um die Technik herum müssen sich weiterentwickeln.“

→ Zum Artikel: BYOD, digitales Klassenzimmer und Datenschutz

Bildung zeigen oder verstecken? Alles eine Frage der Haltung

Alle Diskurse über digitale Bildung, über Datensicherheit und technologisierten Unterricht können wir erst einmal beenden! Sie führen ins Leere… Zumindest, wenn wir uns nicht zusätzlich auch mit der Wurzel aller Bedenken beschäftigen: Der Haltungs-Frage!

→ Zum Artikel: Bildung zeigen oder verstecken? Alles eine Frage der Haltung

Smartes Bildungsmanagement

Eine Bildungstechnologin in ihrem Unterricht besuchen! Bei diesem Gedanken schossen mir sogleich die wildesten Hightech-Erwartungen durch den Kopf: Roboter, die den Schülern den Unterrichtsstoff vermitteln ; Virtual Reality mit Hologrammen von historischen Schlachten ; Schüler, die ihre Bildungsinhalte über einen implementierten Chip am Arm abriefen,... die Realität sah ganz anders aus!

→ Zum Artikel: Smartes Bildungsmanagement

Was ist ein Bildungstechnologe?

Bei dem Begriff Bildungstechnologe kommen einem gleich ganz viele Fragen in den Sinn: Was macht ein Bildungstechnologe? Wie wird man Bildungstechnologe? Sind die Schüler motivierter? Diese Fragen und noch weitere beantwortet Bildungstechnologin Ingrid Maadvere.

→ Zum Artikel: Was ist ein Bildungstechnologe?

Die Rolle des Lehrers 4.0

Arbeitswelt 4.0 und Bildung 4.0 waren bereits Thema des letzten Beitrags. Hier stellt sich mir ganz klar die Frage danach, wie die Rolle des Lehrers in dieser veränderten Arbeits- und Schulgesellschaft aussehen muss. Werfen wir gemeinsam einen Blick nach Estland, in die digitalisierteste Gesellschaft weltweit. Estland zeigt zum einen als Smart Country, wie die Digitalisierung verschiedenste Bereiche der Gesellschaft, Wirtschaft und Politik gut vernetzt und diese ineinander übergreifen. Zum anderen gilt das kleine Land als PISA-Spitzenreiter und somit als der ideale Ansprechpartner bei Bildungsfragen.

→ Zum Artikel: Die Rolle des Lehrers 4.0

Was die Digitalisierung der Arbeitswelt für die Bildung bedeutet

Jeder spricht von der Arbeitswelt 4.0. Der Digitale Wandel hat tiefgreifende Auswirkungen auf die Arbeitswelt. Für Pessimisten stehen die Zeichen auf Arbeitsplatz- bzw. Qualifikationsverlust, Arbeitsverdichtung und Entgrenzung der Arbeit. Für Optimisten geht es um mehr Freiheit, Selbstbestimmung, Flexibilität.

→ Zum Artikel: Was die Digitalisierung der Arbeitswelt für die Bildung bedeutet